Kolonistenfest in Erkner - Historisches für Jung und Alt

Am Sonntag, 8. September, von 11-16 Uhr, erwartet die Besucher auf dem Museumshof eine Palette attraktiver Angebote. Beim Kolonistenspiel wird die Ansiedlung von Pfälzer Kolonisten in Erkner um 1750 mit Darstellern in historischen Kostümen erzählt. Hierbei freut sich der Heimatverein wieder über die Unterstützung der Löcknitzschule und des Kinderbauernhofes.

Beim Vortrag von Frank Retzlaff können Sie einiges Wissenswertes über:

Johann Friedrich (von) Pfeiffer: Gründer - Gauner - Gelehrter?

erfahren.

Der Historiker Frank Retzlaff stellt Leben und Werk einer der zentralen Figuren der Wirtschafts- und Siedlungspolitik Friedrichs II. vor. Entdecken Sie hinter einem Dickicht aus Legenden, Lügen und Intrigen eine interessante Persönlichkeit - mit Ecken und Kanten, vor allem aber mit Wirkung in ihrer Zeit und bis heute.

Ein beliebter Höhepunkt sind die Auftritte der Tanz- und Chorgruppe der Löcknitzschule und des Frauenchors. Musik und Tanz wird auch am Nachmittag geboten - mit einem kleinen barocken Konzert - "Geige und Cello" - und Menuett-Tänzen am Hof des "Alten Fritz".

Neben Wein, Zuckerkuchen aus dem Holzofen, Honig vom Imker, Räucherfisch, Ponyreiten, Streichelzoo und einem Kinderbastelzelt - bereichert u.a. ein Korbmacher mit Angeboten - vom Brotkörbchen bis zum Korbtisch - den handwerklichen Markt.

Die Märkische Spirituosenmanufaktur wird ebenfalls mit einem Stand vertreten sein. Dort gibt es u.a. - Honigmet in verschiedenen Sorten vom Fass / - ausgefallene Likörspezialitäten vom Fass / - "destillierte" Kräuter zum Verkosten / - Feinkostspezialitäten in Geschenksets.

Außerdem gibt es "Erläuterungen am Butterfass" und die Zimmerei Oehl weiht uns praktisch in die Kunst des Fachwerkbaus ein, um die Frage "Wie entsteht ein "Kolonistenhaus?“ zu beantworten. Ab 16.30 feiert die IHK öffentlich ihr 150jähriges Jubiläum auf dem Museumsgelände.

Wir laden Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte ein, mit uns einen erlebnisreichen Tag auf dem Museumshof am Sonnenluch zu verbringen  - Eintritt frei.

Joachim Schulze, Vorsitzender Heimatverein Erkner e.V.

Zum 300. Geburtstag Friedrich des II. - Kolonistenfest mit Sonderausstellung

„Fritz-Dorf-Stadt“ nennt sich die Wanderausstellung, die am 9. September 2012 beim Kolonistenfest des Heimatmuseums Erkner eröffnet wird. Präsentiert werden - neben Erkner - drei weitere Kolonistendörfer der Region Berlin-Brandenburg. Das Projekt vom Kulturland Brandenburg konnten wir u. a. mit der freundlichen Unterstützung der Wohnungsgesellschaft Erkner realisieren.

Als Besucher erwartet Sie auf dem Museumshof von 11 – 17 Uhr eine Palette attraktiver Angebote. Beim Kolonistenspiel wird die Ansiedlung von Pfälzer Kolonisten in Erkner um 1750  mit Darstellern in historischen Kostümen erzählt.

Hierbei freut sich der Heimatverein wieder über die Unterstützung der Löcknitzschule und des Kinderbauernhofes. Im Anschluss an die Ausstellungseröffnung Können Sie beim Vortrag von Frank Retzlaff einiges Wissenswertes über „Friedrichs Kolonien - Zur Siedlungspolitik Friedrichs II. am Beispiel des östlichen Berliner Umlands“ erfahren.

Ein beliebter Höhepunkt sind die Auftritte der Tanz- und Chorgruppe der Löcknitzschule und des Frauenchors. Musik und Tanz wird auch am Nachmittag geboten - mit einem kleinen barocken Konzert und Menuett-Tänzen am Hof des „Alten Fritz“.

Neben Wein, Zuckerkuchen aus dem Holzofen, Pfälzer Saumagen, Honig, Räucherfisch, Ponyreiten und Streichelzoo bereichert ein Korbmacher mit Angeboten - vom Brotkörbchen bis zum Korbtisch - den handwerklichen Markt. Wer frischen Apfelmost genießen möchte, bringt bitte seine Ernte mit. „Wegeblau“ wird mit seiner mobilen Mostanlage gleich vor Ort den leckeren Saft produzieren.

Damit der Museumshof wieder passend dekoriert werden kann, brauchen wir diesmal Ihre Hilfe. Wer kann uns Kürbisse, Zucchini (gern auch leihweise), Sonnenblumen u. ä. zur Verfügung stellen? Wir freuen uns über Ihren Anruf 03362/22452.

Wir laden Sie, Ihre Familie, Freunde und Bekannte ein, mit uns einen erlebnisreichen Tag auf dem Museumshof am Sonnenluch zu verbringen  – Eintritt frei.

Katrin Braune, Heimatverein Erkner e. V.

 

Pressetext:
FRITZ | DORF | STADT – Kolonistendörfer in der Metropolregion eine mobile Ausstellung auf dem Böhmischen Weberfest im Rahmen von Kulturland-Brandenburg 2012